«Tapfere» Marken braucht das Land! - Wie Sie gewagte Markenaktivitäten mit Überzeugung leben können

Nike und seine Werbung mit dem kontrovers diskutierten Football-Spieler Colin Kaepernick machen es uns vor: mutige Marken-Kommunikation ausgerichtet auf eine klare Marken-Vision zahlt sich aus – wortwörtlich: nach einem kurzfristigen Aktieneinbruch und Aufschrei in sozialen Medien inklusive dem Verbrennen von Nike-Schuhen durch Kaepernick-Kritiker, erzielte Nike mit dem Werbespot gemäss Interbrand einen Kursgewinn von US$6 Milliarden.

Quelle: Nike

Was heisst Tapferkeit?

Eine solche «Tapferkeit» – das heisst mutige Entscheidungen zu treffen, um damit für übergeordnete Ziele einzustehen – wird von Kunden und den Aktienmärkten honoriert. So spricht die Marke jene Menschen an, die die gleichen Werte und Überzeugungen verfolgen. Alle anderen dürfen sich aufregen, die Marke verwünschen und Schuhe in Brand stecken.
Denn wer sich zu unbequemen Positionen bekennt und Profil zeigt, wird angreifbar und ist Kritik ausgesetzt. Nicht «Everybody’s Darling» zu sein erzeugt Konfliktpotential, das es auszuhalten gilt. Und genau hierin zeigt sich, wie sehr Sie an Ihre Marken-Vision glauben und für diese auch einzustehen bereit sind. Hier zeigt sich Ihr Grad an Tapferkeit. Obwohl Nikes Werbespot nach aussen hin hochpolarisierend war, stand er 100% in Einklang mit allem wofür Nike steht: Inspiration.

Mit einer vom gesamten Unternehmen getragenen Marken-Vision sind gewagte Aktionen wie der von Nike keine verrückten Hirngespinste, sondern unbedingter Bestandteil eines genialen Marketings. Eine glasklare Marken-Vision wird die Messlatte für Flop oder Top jeder Marketing-Aktion.

 

Wollen wir Sie damit zu hochpolarisierender Werbung anstiften?

Jein: Wir wollen Sie unbedingt dazu anstiften, mutige und durchaus aneckende Marketingaktionen zu lancieren, die Sie zwingen, Ihre Komfortzone zu verlassen und Profil zu zeigen. Dabei geht es aber nicht darum, mit hochpolarisierenden Marketingaktionen wild um sich zu schlagen. Sondern Ihre mutigen Marketing-Aktivitäten gezielt einzusetzen, um Ihre Marken-Vision zu verwirklichen. Dann schaffen Sie es, «tapfer» für Ihre Marke zu agieren. Und die Überzeugung zu leben, trotz aller Kontroversen das Richtige zu tun – das Richtige im Hinblick auf Ihre Marken-Vision.

Wie sieht es aus: Sind Sie bereit, Nikes tapferem Beispiel zu folgen und Ihre Marke mit Überzeugung zu leben?

Wenn ja, finden Sie hier die drei Schritte, die Ihnen zu mehr Tapferkeit verhelfen.

von Maria Theresia Hopfgartner
3. Dezember 2018
comments powered by Disqus
Maria Theresia Hopfgartner

/ Autor: Maria Theresia Hopfgartner

Transformation / Energie & Fokus / Storytelling

Kontakt