Innovation

Frische Ideen für die Kundenbedürfnisse von morgen! Und mit diesen rasch zum Markterfolg.

Märkte, Technologien und Kundenbedürfnisse verändern sich fundamental und immer schneller. Neue Rezepte sind gefragt, um Wachstumspotenzial zu identifizieren. Abwarten führt bestenfalls zu Stillstand. Begeistern Sie Ihre Kunden mit neuen, differenzierenden Lösungen! Lösen Sie Kundenprobleme, die andere nicht lösen oder der Wettbewerb scheitert.

In unserer Innovationswerkstatt erleben Sie strukturierte Kreativprozesse, moderne Methoden und Werkzeuge. Wir beschreiten auch neue Wege – und kooperieren mit top Innovations- und Branchen-Experten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Innovation Check – Der erste Schritt auf dem Weg zu Next Practice.

Obwohl viele Unternehmen die Notwendigkeit von Innovationen für ihren Geschäftserfolg erkannt und ihre Innovationsanstrengungen intensiviert haben, schlagen 95% aller Innovations-Initiativen fehl.
Folgende Fragen liefern Hinweise für Lösungsansätze:

  • Kennen Sie die Innovationshindernisse in Ihrem Unternehmen?
  • Involvieren Sie Kunden in Ihre Innovationsprojekte?
  • Welche Innovations-Prozesse, -Werkzeuge und -Methoden passen zu Ihnen?
  • Testen Sie Konzepte bereits in frühen Entwicklungsphasen?
«Bringen Sie die Innovationskraft ihres Unternehmens auf ein neues Niveau!»
Stefan Bütler Senior Consultant CROSSWALK

Lean Innovation Management – Was grosse Unternehmen von Startups lernen können.

Natürlich können Sie ein beeindruckendes Inno-Lab einrichten. Oder ein Start-up kaufen.
Mit den richtigen Personen, Mindset und Methoden, die auch bei Innovations-Champions erfolgreich zum Einsatz kommen, geht es aber auch «lean» - mit folgenden Fragen:

  • Wie sieht ein zu Ihrem Unternehmen passender «leaner» Innovationprozess aus?
  • Wie entwickeln Sie die erforderliche Innovationskultur? Welche Personen und Skills benötigen Sie dafür?
  • Welche Werkzeuge sind die richtigen, um Veränderungen in den Kundenbedürfnissen frühzeitig zu erkennen und zu verstehen? Um zielgerichtet neue Lösungen zu entwickeln, zu testen und erfolgreich am Markt einzuführen?

Value Proposition Design – Wofür zahlt der Kunde wirklich?

Auch hier gilt: Kundenerwartungen nicht erfüllen, sondern übertreffen – und so begeistern. Denn Zufriedenheit ist die neue Unzufriedenheit.

Viele digitale Angebote scheitern, weil sie an den Kundenbedürfnissen vorbeischiessen. Ein erfolgreicher Value Proposition Design Prozess identifiziert zunächst die richtigen und wichtigen Kundenprobleme und entwickelt dann ein entsprechendes ein Nutzenversprechen, das auf die Wünsche und Ansprüche ihrer Kundengruppe zielt.
Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Auf welchen Kundenbedürfnissen basieren Ihre aktuellen Angebote?
  • Kennen Sie die wirklichen Kundenbedürfnisse – von heute und morgen?
  • Wie können Sie differenzierende Nutzenversprechen entwickeln, gezielt auf die Kundenbedürfnisse ausrichten und auf Akzeptanz testen?

Business Model Innovation – Die Königsdisziplin.

Kodak, Brockhaus, Blockbuster. Sie alle kennen die Beispiele von Firmen, die jahrzehntelang erfolgreich waren. Kein Mensch konnte sich vorstellen, dass die Unternehmen von einem Tag auf den anderen von der Bildfläche verschwinden. Doch was ist da passiert? Diese Unternehmen haben es versäumt, ihr Geschäftsmodel an das sich ändernde Umfeld anzupassen. Tappen Sie nicht in dieselbe Falle, den der Wettbewerbsvorteil von morgen wird immer weniger auf neuen Produkten und Prozessen basieren, sondern auf neuen innovativen Geschäftsmodellen.

Hilfreiche Fragen im Rahmen der Business Model Innovation:

  • Können Sie gezielt gegen – vermeintlich selbstverständliche – Branchenmuster verstossen?
  • Welche Erfolgsmuster aus anderen Branchen lassen sich adaptieren?
  • Schenken Sie dem Ertragsmechanismus die Beachtung, die er verdient – damit Ihr Wachstum ein profitables ist?
  • Wie testen Sie das neue Geschäftsmodell vor Markteinführung auf Herz und Nieren?

Business Model Innovation öffnet den Weg zu neuen, mitunter sogar disruptiven Geschäftsmodellen.

Simplicity – machen Sie’s nicht banal, sondern «richtig» einfach!

Die Welt wird täglich ein Stück komplexer. Grund genug, nicht auch noch (unnötig) kompliziert zu sein. Das menschliche Grundbedürfnis nach Einfachheit schreit förmlich nach Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen, die ein bequemeres und leichteres Leben ermöglichen. Mit «wohltuender Einfachheit» differenzierenden Kundennutzen stiften, ist die Schlüsselgrösse, um die sich alles dreht.

Um mit dem «Dekomplizieren» loszulegen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Machen Sie das Leben Ihrer Kunden einfacher, auch wenn es für Sie selbst dadurch anspruchsvoller wird?
  • Verfügen Sie über geeignete Methoden und Werkzeuge, um systematisch die Potenziale zu erschliessen, die Ihnen Einfachheit bietet?

Ihre Kunden werden Sie dafür lieben.

 

Strategie-Erlebnis und Impact — The CROSSWALK Way

Monotone Strategieprozesse, bei denen die Vergangenheit fortgeschrieben wird, bringen keine wirksamen Ergebnisse. Die Kombination aus Analytik und Emotionen schafft nicht nur Strategie-Erlebnisse, sondern erzielt auch in der Umsetzung wirksamere Ergebnisse. Mehr dazu

Unsere Expertisefelder