Vision

No Vision. No Drive.
Wofür stehen Sie morgens auf?

No Vision. No Drive. Das ist unser Credo, wenn es um Unternehmensvisionen geht. Eine Vision ist kein Ziel, denn Ziele kann man aus den Augen verlieren. Sie ist vielmehr eine langfristige Ambition, wo Sie mit Ihrem Unternehmen in 5 oder gar 10 Jahren stehen wollen.

Vision – Ein Luftschloss. Aber bitte mit Handlungsauftrag!

Unser Vergleich scheint auf den ersten Blick widersprüchlich. Selbstverständlich sind Unternehmensvisionen keine «Schwärmereien» und auch keine reinen «Luftschlösser». Aus Ihnen muss sich ein konkreter Handlungsauftrag ableiten lassen, wir nennen das Mission, ansonsten sind es Utopien. Dennoch gefällt uns der Vergleich mit einem Luftschloss. Warum? Weil Unternehmen bei der Entwicklung von Visionen in der Regel viel zu zaghaft vorgehen und sich viel zu wenig (zu)trauen.

In der Regel werden Visionen linear aus der Vergangenheit weiterentwickelt. Solche Visionen beinhalten aber keine Strahlkraft, die eine ganze Organisation mobilisieren und Energien freisetzen kann.

Bevor Sie mit der Entwicklung Ihrer Vision beginnen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Kennen Sie den «Genetischen Code», also die wahren Stärken Ihres Unternehmens? Sie müssen das Fundament Ihrer Vision sein. Nur so können wir ein Abgleiten in Utopien verhindern.
  • Welches sind die relevanten Trends und Entwicklungen, die Erwartungen und Verhalten Ihrer Kunden nachhaltig verändern? Wie berücksichtigen Sie diese angemessen in Ihrer Vision?
  • Welche Digital-Trends haben strategische Relevanz für Ihr Unternehmen? Welche können Sie getrost vernachlässigen?

Differenzierend und mit Mehrwert für die Kunden

«Um uns im Wettbewerb zu differenzieren, brauchten sowohl die Marke als auch das Unternehmen Bank Linth eine neue Vision. Eine Vision, die auf echten Mehrwert für den Kunden abzielt. Und die so attraktiv ist, dass sie jeden unserer Mitarbeiter motiviert, seinen Beitrag zu leisten.
Gemeinsam mit Crosswalk entwickelten wir 'richtig einfach' als Speerspitze unserer neuen Vision.
Einfachheit bietet relevanten Kundennutzen, ermöglicht Differenzierung im Wettbewerb und erlaubt, die Marke Bank Linth mit Werten aufzuladen.»
Dr. David B. Sarasin CEO Bank Linth LLB

Mission - das Luftschloss konkretisieren.

Ihre Unternehmensvision muss eine gewisse «Flughöhe» haben. Sie definiert in wenigen Sätzen, wohin die Reise geht. Das gibt Orientierung und stiftet Sinn.
Konkretisieren Sie die Vision in Form einer Mission. Sie konkretisiert den «Handlungsauftrag», den die Vision vorgibt. Dies ist der erste Schritt in Richtung einer erfolgreichen Umsetzung.
Wir verwenden dafür den Begriff Missions-Baustein - aus diesen Blöcken setzt sich die Vision zusammen.

Übrigens: Vision und Mission entbinden Sie keineswegs davon zu wissen, was in den nächsten 3 Monaten konkret zu tun ist. Hier bieten ein «Strategischer Korridor» und «OKR» (Objectives & Key Results) Orientierung. Sie sichern Fokus und Agilität in der Transformation – auf dem Weg zur Realisierung Ihrer Vision.

Wertedie harten Faktoren der Zukunft.

Die Vision ist definiert. Ein erster wichtiger Schritt. Doch für die erfolgreiche Umsetzung ist die richtige Haltung, das Werte-Set, das die Kultur prägt, entscheidend. Die Werte, in der Regel in Form schriftlich ausformulierter Verhaltensstandards festgehalten, beschreiben «WIE» Vision und Strategie umgesetzt werden sollen. Gerade in gesättigten Märkten mit austauschbaren Produkten und Dienstleistungen macht nicht das «WAS» (Vision, Strategie, Produkte) den Unterschied, sondern die gelebte Kultur. Also die Haltung sowie Kunden- und Serviceorientierung der Mitarbeiter.

Mit folgenden Fragen sollten Sie Ihre Werte auf den Prüfstand stellen:

  • Welche Haltung und Verhaltensweisen sind anzustreben und zu fördern?
  • Stiften Ihre Werte Orientierung und sind sie wirklich handlungsleitend?
  • Dienen Ihre Werte der Sinn- und Identitätsstiftung in Ihrem Unternehmen?
  • Sind sie in line mit der Vision und strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens?

Strategie-Erlebnis und Impact — The CROSSWALK Way

Monotone Strategieprozesse, bei denen die Vergangenheit fortgeschrieben wird, bringen keine wirksamen Ergebnisse. Die Kombination aus Analytik und Emotionen schafft nicht nur Strategie-Erlebnisse, sondern erzielt auch in der Umsetzung wirksamere Ergebnisse. Mehr dazu

Unsere Expertisefelder